Hast Du Lust das Jahr mit einer neuen Tasche anzufangen?

Hier gibt’s die Anleitung dazu: Eine einfache Tasche, die aber das Zeug zur Lieblingstasche hat.

Die Tasche besteht aus einem großen Beutel, bei dem der Riemen so angebracht wird, dass der obere Teil des Beutels umklappt und zur Taschenklappe wird.

Geschlossen und ohne Riemen ist die Tasche ca. 26 x 25 cm groß.

Tasche, Umklapptasche, Nähanleitung, Gratis, Tasche nähen, Nähzimmer

Material Tasche

  • 140 x 40 cm Oberstoff
  • 65 x 35 cm Karostoff (das wird das Futter der Taschenklappe und ist als schmaler Rand an der Taschenöffnung zu sehen)
  • 65 x 35 cm Futter
  • 90 x 40 cm Volumenvlies H630
  • 1 Karabinerhaken – der ist für das Schlüsselband
  • eventuell 1 Nähfrei-Druckknopf, Durchmesser ca. 2 cm (Als ich die Tasche genäht hab, hab ich gedacht, es wär praktisch, einen Druckknopf als Verschluss zu haben. Tatsächlich mach ich den Knopf aber nie zu und würde den bei der nächsten Tasche weglassen….)
  • 15 x 25 cm weiches Leder, passend zum Stoff

Die Vorlage für die Lederecke runterladen, ausdrucken und als Schnittmuster ausschneiden.

Doodle, Nähzimmer

 

Zuschneiden

Die Maßangaben beinhalten bereits eine Nahtzugabe von 1 cm.

Je 2 Taschenbeutel aus Oberstoff und Futter: 30 x 24 cm
2 Taschenklappen aus Oberstoff: 30 x 21 cm
2 Taschenklappen aus Karostoff: 30 x 23 cm
1 Riemen aus Oberstoff: 110 bis 140 x 10 cm
1 Karo-Schlüsselband: 4 x 50 cm
4 Lederecken
Aus Vlies: 2-mal 29 x 20 cm (mittig auf die Oberstoff-Klappenteile bügeln)
2-mal 29 x 23 cm (mittig auf die Oberstoff-Taschenbeutel bügeln)
1 Streifen à 4 x 110 bis 140 cm (für das Schlüsselband)

 

                                Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

 

So geht’s

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

 

 

2 Die Lederecken auf die unteren Ecken der Taschenbeutel nähen. Dazu steppt Ihr die schrägen Seiten dicht neben der Lederkante fest.

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

3 Das Schlüsselband faltet Ihr der Länge nach rechts auf rechts zur Hälfte (sodass die Längskanten aufeinanderliegen) und näht die Kanten 0,5 cm breit aufeinander. Eine Schmalseite näht Ihr ebenfalls zu. Dann wird das Band gewendet: Falls Ihr ein Wendewerkzeug habt, schiebt Ihr das Rohr in den Schlauch, dann den Stab von der anderen Seite in das Rohr stecken und so das Band wenden.

(Oder Ihr näht das Band, ohne wenden zu müssen: Dazu bügelt Ihr die Längsseiten 2x 1 cm breit um und näht die umgebügelten Kanten schmal aufeinander.)

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

 

 

4 Dann bügelt Ihr das Band, fädelt den Karabiner auf, schlagt das Bandende um und näht es fest.

 

 

5 Den Vliesstreifen mittig auf die linke Seite des Riemens bügeln.


Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

 

 

6 Dann näht Ihr den Riemen wie das Schlüsselband, allerdings mit 1 cm Nahtbreite. Entweder näht Ihr die eine Schmalseite so zu, wie Ihr das hier auf dem Bild seht, oder Ihr näht die Längskanten ganz bis zur Kante zusammen und faltet dann die Schmalseite so, dass die Naht in der Mitte liegt, und näht die Schmalseite zu.


Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

 

 

7 Die Nahtzugaben des Riemens bügelt Ihr vor dem Wenden auseinander.


Umklapptasche_Blog_7

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

 

8 Den Riemen wie das Schlüsselband wenden. Dann schneidet Ihr an der geschlossenen Schmalseite den Riemen kurz hinter der Naht ab, sodass die Seite wieder offen und bei der weiteren Verarbeitung nicht so dick ist.

Zum Shop

Wendewerkzeug kaufen?

Wer das Set gleich haben und aus­pro­bie­ren möchte (für alle, die sich bis­her mit Sicher­heits­na­deln und Koch­löf­feln abge­müht haben, ist das sicher ein Erleb­nis), kann es hier direkt einpacken.
Zum Shop
Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis


 

9 Den Riemen bügelt Ihr so, dass die Naht in der hinteren Mitte liegt. Dann steppt Ihr den Riemen an den Längsseiten füßchenbreit ab.

 

 

10 Den Stoff an den unteren Ecken, also da, wo ihr die Lederecken aufgenäht habt, schneidet Ihr entlang der Kante der Lederecke zurück, schneidet also jeweils ein kleines Quadrat weg.

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

11 Die Taschenbeutel legt Ihr dann rechts auf rechts aufeinander und näht sie an den Seiten und unten zusammen. Dabei darauf achten, dass die Lederecken genau aufeinandertreffen. Die Taschenklappen legt Ihr ebenfalls rechts auf rechts aufeinander und näht sie an den Seiten (= Schmalseiten) aufeinander. Die Nahtzugaben bügelt Ihr jeweils auseinander.

 

 

12 Jetzt werden die unteren Ecken des Taschenbeutels auseinandergezogen und so aufeinandergelegt, dass die Nähte übereinanderliegen.

v

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

 

 

13 Dann näht Ihr die Ecken 1 cm breit ab.

 

14 Die Schmalseiten des Riemens näht Ihr an die Unterkante der Taschenklappe nähen. Dabei liegt der Riemen mittig über den Seitennähten, die rechte, obere Riemenseite zeigt nach oben.

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

 

15 Entweder den Taschebeutel oder die Taschenklappe dreht Ihr jetzt auf rechts, damit Ihr Taschenbeutel und Taschenklappe rechts auf rechts ineinanderstecken könnt. Die beiden Teile näht Ihr rundum zusammen, sodass ein langer Beutel entsteht.

 

16 Die Nahtzugaben der Klappe und des Riemens bügelt Ihr in den Beutel und steppt die Naht anschließend schmal ab.

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

 

17 Den Futtertaschenbeutel näht Ihr an den Seiten und unten zusammen, dabei lasst ihr an der Seite eine Öffnung zum Wenden offen (ca. 10 cm breit). An der anderen Seite fasst Ihr das Schlüsselband mit, dabei liegt das Band in der Mitte zwischen den Stofflagen und an der Seite guckt das Bandende heraus.

 

18 Wie Ihr das schon beim äußeren Beutel gemacht habt, näht Ihr jetzt auch am Futterbeutel die unteren Ecken ab.

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

 

19 Die Taschenklappen aus Karostoff steckt Ihr als Nächstes rechts auf rechts aufeinander und näht sie an den Seiten (= Schmalseiten) 1 cm breit zusammen. Die Nahtzugaben bügelt Ihr wieder auseinander.

 

20 Auch der Futtertaschenbeutel und die karierte Taschenklappe werden zu einem großen Beutel zusammengenäht. Dazu wieder ein Teil auf rechts wenden, beide Teile rechts auf rechts ineinanderstecken und rundum zusammennähen.

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

 

 

21 ….und die Nahtzugaben wieder auseinanderbügeln….

 

22 So langsam wird es was: Beide Beutel steckt Ihr jetzt rechts auf rechts ineinander, sodass die Oberkanten aufeinanderliegen und die Seitennähte aufeinandertreffen. Dann näht Ihr die Kanten rundum 1 cm breit zusammen.

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

 

 

23 Die Tasche wendet Ihr durch die Öffnung im Futter.

 

24 Den karierten Stoff (diese Taschenklappe ist etwas länger) bügelt Ihr an der Taschenoberkante um die Nahtzugabe des Oberstoffs, sodass ein 1 cm breiter karierter Streifen von außen sichtbar ist. Den Streifen steppt Ihr im Schatten der Naht (= genau an der Ansatzkante des karierten Streifens) ab.

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

 

25 Im Beutelinneren könnt Ihr die unteren Ecken von Futter und Oberstoff aufeinandernähen, damit das Futter in der Tasche fixiert wird. Zieht dazu die Ecken durch die Wendeöffnung wieder etwas nach außen und näht jeweils die beiden Ecken auf den Nahtzugaben aufeinander.

 

26 Danach näht Ihr die Wendeöffnung im Futtertaschenbeutel zu. Dazu schlagt Ihr die Nahtzugaben nach innen ein und näht die Kanten schmal aufeinander.

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

 

27 Falls Ihr einen Druckknopf an der Tasche haben wollt, markiert Ihr die Stelle, an der er sitzen soll: in der Mitte und 7,5 cm von der oberen Kante entfernt.

 

28 Die Tasche ganz glatt hinlegen, sodass die Seitennähte an der Kante liegen und die Oberkante von Vorder- und Rückseite genau aufeinander. Dann stanzt Ihr das Loch für den Druckknopf durch beide Stofflagen.

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

Tasche, Anleitung, Nähzimmer, Schnittmuster, Gratis

 

29 Zum Schluss montiert Ihr die beiden Druckknopfteile mithilfe einer Zange oder mit einem Hammer.

Zum PDF

Schwarz auf Weiß?

Ihr möchtet die Nähanleitung lieber gratis als PDF zum Ausdrucken? Sollt Ihr haben.
Zum PDF

Streifen_unten_Doodle_Weiß